Felix Magath und Schalke 04 planen nach der Ankunft von Raul offenbar die Verpflichtung des nächsten Weltstars. Nach einem Bericht der englischen Zeitung "Mirror" ist der deutsche Vizemeister an einer Verpflichtung des brasilischen Nationalstürmers Robinho interessiert.

Nach Angaben des Blattes hat Schalke sogar bereits ein Angebot über knapp 25 Millionen Euro abgegeben. Manchester wolle Robinho zwar unbedingt abgeben, verlange aber etwa 30 Millionen.

Zudem sei Schalke ebenso wie Mitbewerber Besiktas Istanbul von Trainer Bernd Schuster nicht annähernd bereit, die derzeitigen Gehaltsforderungen Robinhos zu erfüllen. In England verdient er derzeit angeblich knapp 200.000 Euro pro Woche.

Magath sucht derzeit noch einen Sturmkollegen für den von Real Madrid verpflichteten Raul. Robinho spielte bis vor zwei Jahren mit Raul bei den Königlichen zusammen, wechselte dann zu den "Citizens".

Im vergangenen Halbjahr war er an den FC Santos ausgeliehen worden, wo der WM-Teilnehmer 11 Tore in 23 Spielen schoss und den Pokal sowie die renommierte Regionalmeisterschaft von Sao Paulo gewann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel