Der VfB Stuttgart beißt beim FC Augsburg in Sachen Ibrahima Traore weiter auf Granit. "Bei Ibrahima Traore liegen wir mit Augsburg noch zu weit auseinander, was die Ablösesumme betrifft", sagte Sportdirektor Fredi Bobic in der Fernsehsendung Doppelpass auf SPORT1.

Stuttgart möchte den Offensivspieler seit geraumer Zeit an den Neckar holen und sich mit Blick auf die Dreifachbelastung in dieser Saison ohnehin weiter verstärken. "Wir müssen in jedem Fall noch was tun, aber man muss auch ein bisschen geduldig sein", sagte Bobic.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel