Mittelfeldspieler Romeo Castelen vom Bundesligisten Hamburger SV ist in den USA erfolgreich am rechten Knie operiert worden.

Spezialist Richard Steadman glättete bei dem Eingriff den lädierten Knorpel hinter der Kniescheibe. Der Niederländer bleibt noch bis Ende der Woche in Vail/Colorado. Castelen war bereits im Oktober vergangenen Jahres von Steadman am linken Knie operiert worden.

Der gebürtige Surinamer hatte nach einer 20-monatigen Verletzungspause zwischen Januar 2008 und August 2009 zu Beginn der vergangenen Saison nur vier Pflichtspiele für den HSV bestritten.

Nach der anschließenden neuerlichen Zwangspause hatte er sich zuletzt in der Vorbereitung wieder in den Kader der Hamburger gekämpft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel