Nun hat auch Bayer Leverkusens Stürmer Stefan Kießling seine Meinung in der Kapitänsfrage der Nationalmannschaft geäußert.

"Für mich ist Michael Ballack der Kapitän. Schließlich war er ja nur verletzt und konnte deshalb nicht spielen", sagte Kießling der "Sport Bild".

Ballack hatte verletzungsbedingt die WM verpasst und war von Philipp Lahm als Spielführer vertreten worden. Zuletzt hatte der Münchner verkündet, dauerhaft Kapitän bleiben zu wollen.

Kießling sieht Ballack aber keineswegs auf dem Abstellgleis. Sein neuer Teamkollege sei ein "Top-Spieler", der mit seiner Erfahrung und Ausstrahlung auch Leverkusen weiterhelfen werde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel