Der FSV Mainz 05 wird erst zu Beginn der Saison 2011/12 in sein neues Stadion umziehen. Die Klubführung hat einen möglichen Umzug während der bevorstehenden Spielzeit abgelehnt.

"Der wichtigste Punkt ist für uns, dass wir den Umzug nicht unter größtem Zeitdruck zwischen zwei Heimspielen im Saisonfinale durchziehen wollen", sagte FSV-Präsident Harald Strutz:

"Der Abschied vom Bruchwegstadion ist ein besonders emotionaler Moment für uns, den wir gemeinsam mit unseren Fans angemessen feiern wollen. Die Sommerpause ist der ideale Zeitpunkt für den Umzug."

Ursprünglich wollten die Mainzer in der Winterpause der anstehenden Spielzeit in das neue Stadion, das 33.500 Zuschauern Platz bietet und dessen Bau 60 Millionen Euro kosten soll, umziehen.

Die Arena wird aber erst im Frühjahr 2011 bezugsbereit sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel