Borussia Dortmund vermeldet einen Dauerkartenrekord. Mit 51.200 abgesetzten Saisontickets wurde die Bestmarke aus der vergangenen Saison (50.675) übertroffen.

Zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte und zum zweiten Mal in Folge knackte der BVB die Schallmauer von 50.000 verkauften Abo-Karten.

Da der Verkauf noch weitergeht, ist eine weitere Steigerung möglich.

"Diese Zahl ist ein gigantischer Vertrauensvorschuss", sagte Borussia-Boss Hans-Joachim Watzke, "aber sie ist auch ein Beweis dafür, wie sehr sich unsere Anhänger mit unserer jungen, begeisterungsfähigen Mannschaft und der damit verbundenen sportlichen Philosophie identifizieren. Ich bin mir sicher, dass sich unser Publikum auch in der neuen Saison wieder als der Garant für den einen oder anderen Punktgewinn erweisen wird."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel