Manuel Neuer ist neuer Kapitän von Vizemeister Schalke 04. Der Keeper tritt die Nachfolge von Heiko Westermann an, der für 7,5 Millionen Euro Ablöse von den Königsblauen zum Hamburger SV gewechselt und bei den Hanseaten von Trainer Armin Veh sofort ebenfalls zum Spielführer ernannt worden war.

"An sich finde ich es nicht ideal, wenn ein Torhüter Kapitän ist, da er nicht im Zentrum des Spiels steht. Manuel ist dennoch für diese Rolle auf Schalke am besten geeignet, da er den Klub wie kein zweiter Spieler verkörpert", sagte Schalkes Trainer Felix Magath am Donnerstag:

"Er ist im Verein groß geworden und hat früher selbst in der Fankurve gestanden. Daher hat seine Ernennung zum Kapitän sehr viel mehr Vor- als Nachteile."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel