Wenige Stunden vor dem Start in die Bundesliga hat Werder Bremen die lange angestrebte Verpflichtung des Brasilianers Wesley als Nachfolger von Mesut Özil perfekt gemacht.

Wie der Verein mitteilte, erreichte die Bremer am Freitag die Zusage vom FC Santos. Mit dem Mittelfeldspieler, der einen Vertrag bis 2014 erhalten wird, waren sich die Hanseaten bereits seit Wochen einig.

"Wir haben viel Geduld aufbringen müssen und sind jetzt dafür belohnt worden", sagte Allofs: "Mit Wesley verstärkt uns ein sehr vielseitiger, dynamischer Spieler, der im Mittelfeld auf allen Positionen eingesetzt werden kann." Wesley soll in der kommenden Woche in Bremen eintreffen, wird aber noch nicht im Kader für das Rückspiel in der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua stehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel