Der VfB Stuttgart hat den Saisonauftakt in den Sand gesetzt: Das Team von Trainer Christian Gross unterlag am ersten Spieltag der Bundesliga beim FSV Mainz 05 mit 0:2 (0:1).

Im ausverkauften Stadion am Bruchweg schockten die Mainzer Neuzugänge Sami Allagui und Thomas Rasmussen die Schwaben. Allagui sorgte nach starkem Pass von Lewis Holtby für die 1:0-Führung (26.). Direkt nach dem Seitenwechsel erzielte der erst unter der Woche für 150.000 Euro von Celtic Glasgow ausgeliehene Däne Thomas Rasmussen mit einem sehenswerten Kopfball das 2:0 (47.) für die Gastgeber.

Nationalspieler Cacau scheiterte nach einem Foul von Nikolce Noveski an Ciprian Marica per Elfmeter am Mainzer Keeper Christian Wetklo (18.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel