Die TSG 1899 Hoffenheim hat einen Teil der Ablöse für Carlos Eduardo Ersatz wieder investiert: Sebastian Rudy wechselt aus Stuttgart in den Kraichgau. Die Ablöse soll etwa vier Millionen Euro betragen. Rudy erhält einen Vertrag bis 2014.

"Der Transfer ist perfekt. Er ist ein Spieler, der auf allen drei Sechser-Positionen spielen kann. Wir haben seine Entwicklung schon seit mehr als einem Jahr beobachtet. Beim VfB kam er nicht so richtig weiter. Bei uns hat er mehr die Chance, wieder zu Einsatzchancen zu kommen", sagt 1899-Coach Ralf Rangnick zu SPORT1 über den 20-Jährigen.

"Mein erster Eindruck von den neuen Trainingsmöglichkeiten ist super. Ich freue mich, dass ich mich in den kommenden Monaten wieder ganz auf den Fußball konzentrieren kann", sagte Rudy nach der bestandenen sportmedizinischen Untersuchung. Am Dienstag soll er in Hoffenheim vorgestellt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel