Der schon seit Samstag als sicher geltende Millionen-Transfer des brasilianischen Spielmachers Carlos Eduardo von 1899 Hoffenheim zum zweimaligen russischen Meister und Champions-League-Teilnehmer Rubin Kasan ist endgültig perfekt. Die Verpflichtung des fünfmaligen Nationalspielers, der bei den Hoffenheimern ursprünglich noch bis 2013 unter Vertrag stand, soll Kasan 20 Millionen Euro wert sein.

"Wir freuen uns, eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung gefunden zu haben. Rubin Kasan kann sich auf einen hervorragenden Fußballer freuen, der in den vergangenen Jahren seinen Beitrag zum sportlichen Aufschwung von 1899 Hoffenheim geleistet hat. Wir wünschen ihm für seine neue Herausforderung alles Gute und viel Erfolg", sagte Hoffenheims Manager Ernst Tanner.

Allerdings fließt nicht das ganze Geld der russischen Öl-Oligarchen in die Kassen der Hoffenheimer. Drei Millionen Euro gehen an Eduardos Ex-Klub Gremio Porto Alegre. Zudem muss Kasan die letzte Rate angeblich erst in einem Jahr überweisen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel