Trainer Felix Magath und Schalke 04 setzen ihre Einkaufstour fort. Der rumänische Nationalspieler Ciprian Deac wechselt mit sofortiger Wirkung vom Champions-League-Teilnehmer CFR Cluj zu den Königsblauen. Der 24-Jährige erhält beim Vizemeister einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2013. Das gab Schalke am Freitag bekannt.

Eine Verpflichtung des bosnischen Nationalspielers Zvjezdan Misimovic vom VfL Wolfsburg, an dem Magath lange Interesse gezeigt hatte, ist damit vom Tisch.

"Nachdem klar war, dass ein Wechsel von Misimovic nicht klappen würde, haben wir schnell gehandelt und dieses große rumänische Talent verpflichtet. Er kann in der Offensive links und rechts auf den Außenpositionen spielen und besitzt Spielmacherqualitäten", sagte Magath.

Deac spielte seit 2006 für Cluj und gewann mit dem Klub zweimal die rumänische Meisterschaft (2008 und 2010) sowie dreimal den rumänischen Pokal (2008, 2009, 2010). Anfang März gab der Offensiv-Allrounder sein Debüt in der rumänischen Nationalelf, für die er seitdem fünfmal im Einsatz war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel