Der Betzenberg bebt wieder: Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern hat in der Bundesliga ein traumhaftes Heim-Comeback gefeiert und Rekordmeister Bayern München bis auf die Knochen blamiert.

Das Team von Trainer Marco Kurz gewann gegen die völlig indisponierten Münchner mit 2:0 und setzte sich mit sechs Punkten nach zwei Spielen zumindest für 24 Stunden an die Tabellenspitze. Dagegen mussten das Team von Louis van Gaal die erste Pflichtspielpleite seit dem 0:2 im Champions-League-Finale gegen Inter Mailand im Mai hinnehmen.

Vor 47.900 Zuschauern im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion sorgten die Lauterer Torjäger Ivo Ilicevic (36.), der in der Nachspielzeit wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot sah, und Srdjan Lakic (37.) mit einem Doppelpack innerhalb von nur 66 Sekunden für den ersten Sieg der Pfälzer gegen die Bayern seit elf Jahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel