Der bei Trainer Louis van Gaal in Ungnade gefallene Martin Demichelis wird laut Adrian de Vicente wohl doch nicht wechseln und beim FC Bayern bleiben.

Der Berater des argentinischen Abwehrspielers, der auch für das Spiel beim 1. FC Kaiserslautern (0:2) aus dem Kader gestrichen worden war, erklärte gegenüber SPORT1: "Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, bleibt Micho beim FC Bayern und wird weiter kämpfen."

De Vicente weiter: "Bayern fordert eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro - das ist auf die Schnelle und bis Dienstagabend (Ende der Transferfrist, Anm. d. Red.) nicht mehr zu realisieren. Ein Ausleihgeschäft lehnt Bayern ab."

Am Tag nach der Niederlage in Kaiserslautern trainierte Demichelis mit der Bayern-Mannschaft.

Auch beim Empfang in der Bayerischen Staatskanzlei, bei dem die Münchner für die Leistungen der vergangenen Saison geehrt werden, ist der Argentinier am Wochenende dabei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel