Die ehemaligen Bundesliga-Profis Luca Toni (früher Bayern München) und Rafinha (früher Schalke 04) haben heftige Kritik an ihren Ex-Trainern Louis van Gaal bzw. Felix Magath geübt.

"Ich respektiere ihn für seine Arbeit, aber ich werde nie mit so einem Trainer klarkommen. Mit so jemandem kann ich nie einig sein", sagte Angreifer Toni, wie Rafinha zum FC Genua 93 gewechselt, über den niederländischen Meistercoach van Gaal. Er sei außerdem nicht der Einzige, "der ein Problem mit ihm hat" und verwies auf den argentinischen Nationalspieler Martin Demichelis, der zuletzt aussortiert wurde.

Rafinha meinte über Magath: "Es gab keine sportlichen Probleme zwischen Magath und mir. Ich respektiere seine Arbeit, mehr nicht. Menschlich hat das nie funktioniert. Man muss als Spieler die sportliche Philosophie des Trainers umsetzen. Aber ich konnte nicht mit ihm zusammenarbeiten. Unmöglich!" Beide Profis spielen seit dieser Saison beim Serie-A-Klub Genua.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel