Der VfB Stuttgart plant nach seinem schwachen Start in die neue Saison der Bundesliga die Verpflichtung des italienischen 2006er Weltmeisters Mauro Camoranesi.

"Wir wollen uns auf jeden Fall noch auf einer Position verstärken, und zwar auf der rechten Außenbahn im Mittelfeld. Er ist einer unserer Kandidaten, aber noch ist nichts perfekt. Es sieht aber sehr gut aus", sagte Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic nach der Niederlage am Sonntag gegen Dortmund (1:3).

Camoranesi, der bei Juventus Turin keine Zukunft mehr hat, stand beim ersten Meisterschaftsspiel am Sonntag beim AS Bari nicht im Kader des italienischen Rekordmeisters.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel