Wie die spanische Zeitung "as" berichtet, handelte sich Felix Magath bei seiner Suche eine prominente Absage ein.

Luis Fabiano vom FC Sevilla war wenig angetan von einem Wechsel in die Bundesliga. "Ja, es ist wahr, dass ich ein Treffen mit den Verantwortlichen von Schalke 04 hatte. Sie waren daran interessiert Luis zu verpflichten, aber er möchte lieber in Sevilla bleiben", erklärte dessen Berater Jose Fuentes.

Neben Schalke waren auch Olympique Marseille und die Tottenham Hotspurs am Stürmer-Star interessiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel