Die Tage von Jan Schlaudraff beim Bundesligisten Hannover 96 scheinen gezählt. Die Niedersachsen haben dem ehemaligen Nationalspieler einen raschen Vereinswechsel nahegelegt. Als erster Interessent für den 27-Jährigen gilt der polnische Meister Lech Posen.

"Jan weiß, dass es nicht leicht für ihn werden wird, wieder in die erste Elf zu rutschen", sagte 96-Trainer Mirko Slomka im NDR-Sportclub. Der offensive Mittelfeldspieler gehörte nach schwachen Trainingsleistungen zuletzt nicht einmal mehr zum 18er-Kader der Hannoveraner.

Ohne Schlaudraff stehen die Norddeutschen mit zwei Siegen aus zwei Spielen derzeit in der Fußball-Bundesliga auf dem fünften Tabellenplatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel