Spielmacher Zvjezdan Misimovic steht unmittelbar vor einem Wechsel vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zu Galatasaray Istanbul. Der bosnische Nationalspieler soll einen Vierjahresvertrag bei dem türkischen Erstligisten unterschrieben haben.

"Die Vereine haben sich geeinigt, jetzt klappt es doch noch mit meinem Wunsch, eine neue Herausforderung anzunehmen", sagte Misimovic der "Wolfsburger Allgemeinen".

Die Ablösesumme soll bei rund 8,5 Millionen Euro liegen und in Raten gezahlt werden. Der Transfer zu Galatasaray, wo der Niederländer Frank Rijkaard als Trainer arbeitet, drohte zuletzt an einer fehlenden Bankbürgschaft zu scheitern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel