FIFA-Boss Joseph Blatter hat in der "Sport-Bild" klargestellt, dass dem FC Bayern keine finanzielle Entschädigung für den verletzungsbedingten Ausfall Arjen Robbens zusteht.

"Alle Nationalverbände haben unterschrieben, dass ihre Nationalspieler versichert werden. Verbände und Klubs haben das aber nicht gemacht. Jetzt reklamieren die Bayern, aber es ist zu spät. Hätten wir die Spieler weiter selbst versichert, statt 40 Millionen Dollar an die Verbände und Klubs zu zahlen, hätte die Fifa das weniger Geld gekostet. Man kann doch nicht die Sahne haben wollen, die Kuh und die Bäuerin dazu", sagte der Schweizer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel