Der FSV Mainz 05 hat erneut ein Spiel gedreht und ist die Nummer eins in Rheinland-Pfalz.

Die Rheinhessen setzten sich am 3. Spieltag trotz eines Rückstands mit 2:1 (0:1) im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern durch und kletterten damit auf den zweiten Tabellenplatz der Fußball-Bundesliga.

Niko Bungert (71.) und Andre Schürrle (74.) erzielten die Treffer für die Mainzer, die erstmals in ihrer Klubgeschichte mit drei Siegen in eine Bundesliga-Saison gestartet sind.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel