Der Mainzer Andre Schürrle zählt nicht erst seit vergangenem Spieltag (Tor beim 2:1 gegen Lautern) zu den begehrtesten Jungstars.

Laut "kicker" wird der 19-Jährige nur noch bis Sommer 2011 für die Rheinhessen auf Torejagd gehen. Demnach dürfte Bayer Leverkusen derzeit die besten Karten im Werben um den Stürmer haben.

Angeblich müsste der Werksklub eine Ablöse von knapp unter zehn Mio. Euro überweisen. Sportchef Rudi Völler: "Wir machen uns ja strafbar, würden für uns nicht für ihn interessieren."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel