Nationalspieler Arne Friedrich will nach seiner Bandscheiben-Operation noch in der Hinrunde für seinen neuen Klub VfL Wolfsburg in der Bundesliga auflaufen.

"Ich hoffe, dass ich so in sechs Wochen ins Training einsteigen kann", sagte der Abwehrspieler in einem Interview mit "DFB.de" und fügte an: "Es wäre schön, wenn ich in der Hinrunde noch ein, zwei Spiele für Wolfsburg machen könnte."

Allerdings will sich Friedrich nicht von einem falschen Ehrgeiz drängen lassen. "Ich darf nicht unvernünftig sein und zu früh wieder einsteigen. Bei allem Ehrgeiz ist jetzt erst mal Geduld gefragt. Wichtig ist, dass ich wieder 100 Prozent fit werde und zurückkomme", sagte Friedrich, der zur neuen Saison von Absteiger Hertha BSC Berlin zu den Niedersachsen gewechselt war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel