Der Fehlstart von Schalke 04 hat Raul noch nicht an seinem neuen Klub zweifeln lassen. Felix Magath ist ein Siegertyp. Jetzt haben wir eine neue Mannschaft, die sich nach Siegen sehnt. Es ist eine tolle Mannschaft, die gut verstärkt wurde. Wartet ab - Schalke wird es allen zeigen", sagte der spanische Stürmerstar im Interview mit der "Sport Bild".

Den Wechsel von Real Madrid zum deutschen Vizemeister hält der 33-jährige weiter für richtig. "Ich bereue nichts - und schon gar nicht diesen Wechsel. Ich wollte ihn unbedingt, um ein neues Kapitel in meiner Karriere aufzuschlagen. Das ziehe ich durch mit allem, was dazugehört. Wir stecken in einer spannenden Phase. Ich genieße diese Zeit sogar. Dieser Schritt ist für mich das Nonplusultra."

Vor dem Revierderby am Sonntag gegen Borussia Dortmund versprüht Raul Optimismus.

"Das Spiel gegen den BVB ist die Möglichkeit, das Blatt zu wenden. Das Spiel kommt zu einer guten Zeit", sagte der Torjäger, der in vier Pflichtspielen für seinen neuen Arbeitgeber noch keinen Treffer erzielt hat: "Da können wir für die ersten Spiele, vor allem die Niederlage zu Hause gegen Hannover, viel gutmachen. Dortmund muss zu spüren bekommen, dass wir einen großen Willen haben. Wir müssen unseren Ärger über die ersten Punktverluste in positive Energie für dieses Spiel umwandeln."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel