Der 1. FC Nürnberg hat die Verträge von zwei seiner wichtigsten Mitarbeiter verlängert. Sportdirektor Martin Bader soll nun bis 2013 beim Club bleiben, der für die Finanzen zuständige Rolf Woy bis 2015.

Beide gehören dem Präsidium als hauptamtliche Vizepräsidenten an. Präsident Franz Schäfer kündigte an, nach Ende seiner Amtszeit am 6. Oktober kein Amt mehr beim Club bekleiden zu wollen. Schäfer steht auch für den neu zu wählenden Aufsichtsrat nicht zur Verfügung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel