Der 1. FC Köln muss sechs Monate auf Verteidiger Kevin McKenna verzichten. Dem 30-jährigen Kanadier wurden freie Gelenkkörper im linken Knie entfernt. Bei der Operation wurde dann allerdings auch ein Knorpelschaden diagnostiziert. Das melden die Kölner auf ihrer Homepage.

"Eine Operation war aufgrund der Schmerzen, die durch die freien Gelenkkörper hervorgerufen wurden, unumgänglich. Kevin hat die OP gut überstanden, wird aber voraussichtlich sechs Monate ausfallen", sagte der Kölner Mannschaftsarzt Dr. Peter Schäferhoff.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel