Der 1. FC Kaiserslautern ist Rekordhalter auf ungewohntem Terrain. Im Fritz-Walter-Stadion ist nach Angaben der Stadt Kaiserslautern die "weltgrößte Solaranlage auf einem Stadiondach" in Betrieb genommen worden.

Die Photovoltaikanlage, deren Installation fünf Millionen Euro gekostet hat, kann den jährlichen Strombedarf von etwa 450 Haushalten decken.

Der erste Teil der Anlage war bereits zur Weltmeisterschaft 2006 errichtet worden. Damals waren fünf WM-Spiele im 48.500 Zuschauer fassenden Stadion in Kaiserslautern ausgetragen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel