Nach der ersten Heimniederlage seit 14 Jahren gegen Freiburg ärgerte sich Frankfurt-Trainer Michael Skibbe vor allem über die Unparteiischen.

"Es ist so was von ärgerlich, dass der Schiedsrichter-Assistent diese klare Abseitsstellung nicht gesehen hat und unglaublich, dass man im modernen Fußball durch so eine Fehlentscheidung verliert", so Skibbe nach dem Treffer zum 1:0-Endstand von Jan Rosenthal. Der 24-Jährige gab zu: "Das Tor hätte eigentlich nicht zählen dürfen. Zuvor stand Nicu im Abseits."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel