Beim 136. Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund (1:3) blieben zwar die befürchteten Ausschreitungen aus, trotzdem wurden fünf Polizisten verletzt.

Wie die Polizei Gelsenkirchen meldete, warfen einige Schalker Anhänger auf dem Weg zur Arena Knallkörper gegen die Beamten.

Ein Polizist erlitt ein Knalltrauma, zwei weitere waren auf Grund ihrer Verletzungen nicht mehr dienstfähig. Zudem wurde eine Handvoll Körperverletzungsdelikte bekannt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel