Craig Moore, früherer Mönchengladbacher Bundesliga-Profi, war in der vergangenen Woche in Dubai verhaftet worden.

Die örtliche Polizei gab jetzt bekannt, warum der Australier eine Nacht in Haft verbringen musste.

Moore, der seine Karriere nach der WM in Südafrika beendet hatte, geriet wegen knapp 13 Dollar mit einem Taxifahrer in Streit und wurde danach noch gegenüber Polizisten handgreiflich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel