Der Hamburger SV muss längere Zeit auf Nationalspieler Dennis Aogo verzichten. Bei einer Kernspintomographie stellte sich heraus, dass seine Adduktorenprobleme gravierender sind als bisher angenommen.

"Er kam praktisch verletzt von der Nationalmannschaft zu uns und hat noch keinen Einsatz gehabt", sagte Trainer Armin Veh. "Das ist für uns ein Ausfall, der nicht einfach zu kompensieren ist." Aogo müsse nun langsam in der Rehabilitation wieder aufgebaut werden.

Für die Partie gegen den VfL Wolfsburg fällt außerdem Paolo Guerrero nach einem Schlag auf die Wade aus dem Nordderby beim FC St. Pauli aus. Hinter den Einsätzen von David Jarolim nach einem Pferdekuss und Eljero Elia nach einem Tritt in die Achillessehne stehen Fragezeichen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel