In der Nachspielzeit ist dem FC Bayern der erhoffte Befreiungsschlag gelungen.

Der Rekordmeister siegte bei 1899 Hoffenheim mit 2:1. Während die Kraichgauer nach wie vor weiter Zweiter sind, rückten die Münchner nun auf Platz sieben vor.

Mainz 05 sorgt unterdessen weiter für Furore. Der Tabellenführer kam gegen den 1. FC Köln zu einem 2:0-Erfolg und hat mittlerweile schon fünf Zähler Vorsprung auf die Konkurrenz.

Werder Bremen steckt in der Krise: Beim 1:4 in Hannover hat der Champions-League-Teilnehmer eine weitere Niederlage kassiert. 96 ist nun schon Dritter, während der SVW auf Platz zwölf feststeckt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel