Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Bernd Cullmann liegt seit Montag wegen einer Einblutung im Kopf auf der Intensivstation. Cullmann, Weltmeister von 1974 und Europameister von 1980, wird laut "Kölner Express" in der Klinik Köln-Merheim behandelt.

Nach Angaben seiner Ehefrau Irmgard hat der 60-Jährige das Schlimmste überstanden und befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung: "Mein Mann ist voll ansprechbar, es geht ihm den Umständen entsprechend gut."

Cullmann hatte am Montag über Kopfschmerzen geklagt und war daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel