Der SC Freiburg muss in den nächsten drei Spielen ohne Ivica Banovic auskommen.

Der 30-jährige Verteidiger wurde vom DFB-Sportgericht für seinen Platzverweis bei 1:2-Heimpleite gegen Schalke 04 gesperrt, als er Gegenspieler Peer Kluge den linken Ellbogen ins Gesicht rammte.

Das Vergehen wurde als Rohes Spiel gewertet und nicht als Tätlichkeit. Dann wäre Banovic länger außer Gefecht gewesen. Die Breisgauer haben dem Urteil bereits zugestimmt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel