VfL Wolfsburg ist laut Berichten italienischer Medien an einer Verpflichtung von Mittelfeldspieler Mohamed Sissoko interessiert.

Wie die Sporttageszeitung "Corriere dello Sport" vermeldete, sollen die Wölfe dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin etwa neun Millionen Euro für einen Wechsel des Maliers in der Winterpause geboten haben.

Die Zeitung spekulierte, dass Sissoko eine Art "Vorschuss" auf den angestrebten Transfer von Wolfsburgs Stürmerstar Edin Dzeko sein könnte, der ganz oben auf der Wunschliste von Juve-Trainer Luigi Del Neri steht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel