Uli Hoeneß hat im Kampf um Mario Gomez einen neuen "Angriff" angekündigt.

"Wir haben uns bemüht, die Stuttgarter haben abgelehnt. Nächstes Jahr geht's von Neuem los. Mit Mario waren wir uns einig. Das ist abgeblasen worden, weil Stuttgart abgesagt hat. Schade, aber nicht zu ändern", so der Manager des FC Bayern in der "tz".

Der Stürmer hatte auf seiner Homepage erklärt, dass ein klares Bekenntnis zum VfB "nicht notwendig" sei, denn "ich habe kein einziges Mal gesagt, dass ich den Klub in diesem Sommer verlassen will."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel