Nach anfänglichen Problemen hat sich der VfL Wolfsburg mit drei Siegen in Folge in der Bundesliga gefangen. Neben Stürmer Edin Dzeko hat auch Grafite zur Form aus der Meistersaison 2008/2009 gefunden. "Grafite hat in den letzten Spielen gezeigt, wie wichtig er ist," sagt Dzeko im Interview auf SPORT1.

Luft nach oben sieht der Bosnier im Zusammenspiel mit Diego: "Das kann natürlich noch nicht optimal sein. Dafür haben wir noch nicht lange genug zusammen trainiert."

Im Zuge dessen blickt Dzeko zurück an die Harmonie mit dem zu Galatasaray Istanbul abgewanderten Zvjedzan Misimovic: "Wir haben beim VfL hervorragend harmoniert, uns blind verstanden, genau wie in der Nationalmannschaft." Auf die Frage, ob er Misimovic vermisst, antwortet der Stürmer "Doch, natürlich".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel