Trotz des schlechtesten Saisonstarts seit der Abstiegssaison 1974/75 und dem letzten Platz sitzt Christian Gross beim VfB Stuttgart noch fest im Sattel.

"Ich werde keine Trainerdiskussion anfangen", sagte Präsident Erwin Staudt. Und Manager Fredi Bobic ergänzte: "Christian Gross wird diese Herausforderung bewältigen."

Dennoch spekuliert das gewöhnlich gut unterrichtete Fachmagazin "kicker" über die potenziellen Nachfolger und nennt zum einen Ex-VfB-Profi Krassimir Balakov, derzeit Trainer des bulgarischen Erstligisten Chernomorets Burgas. Dort arbeitete er bis zum Sommer mit Bobic zusammen.

Zudem soll Christoph Daum, der Stuttgart 1992 zur Meisterschaft führte und momentan ohne Job ist, ein möglicher Kandidat sein. Als Indizien gelten seine Werbetätigkeit für VfB-Trikotsponsor Gazi und sein gutes Verhältnis zu Aufsichtsratsboss Dieter Hundt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel