Der FC St. Pauli hat den Höhenflug von Hannover 96 vorerst beendet. Die "Kiez-Kicker" halten sich somit ihrerseits von der Abstiegszone fern.

Die Elf von Trainer Holger Stanislawski erwischte einen Blitzstart. In der intensiven Partie gab es aber ansonsten kaum Torszenen. Beide Teams agierten aus einer sicheren Defensive und hofften auf Konter.

Hannover schaffte es auch in Hälfte zwei nicht entscheidend vor das Tor von Pauli-Keeper Kessler zu kommen. Die Hamburger verteidigten den Vorsprung geschickt und fahren am Ende verdient mit drei Punkten nach Hause.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel