Das Lazarett beim Bundesligisten Werder Bremen lichtet sich. Stürmer Sandro Wagner, der beim 2:2 am Sonntag bei Bayer Leverkusen wegen Knieproblemen fehlte, hat sich nur eine leichte Bänderdehnung zugezogen.

Das ergab eine Untersuchung am Montag. "Ich bin natürlich erleichtert, dass es nichts Schlimmes ist", sagte Wagner, der die Verletzung am vergangenen Mittwoch beim 0:4 in der Champions League bei Inter Mailand erlitten hatte.

"Ich fühle mich gut, das Knie ist, als ob nie was gewesen wäre", sagte Wagner. Dass er dennoch einige Tage beim Training kürzertreten muss, sei "eine reine Vorsichtsmaßnahme".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel