Michael Ballack wird in diesem Jahr nicht mehr auf den Platz zurückkehren. Mit einem Comeback des Kapitäns der deutschen Nationalmannschaft sei vor Jahresende nicht mehr zu rechnen, teilte Bundesligist Bayer Leverkusen mit.

Bei einer neuerlichen Untersuchung sei festgestellt worden, dass die am 11. September beim Bundesliga-Spiel in Hannover mit einem Bruch des Schienbeinkopfes einhergehende Außenbandverletzung "erheblich schwerer ist als ursprünglich angenommen".

Deshalb werde Ballack für voraussichtlich vier bis sechs Wochen eine Schiene tragen müssen, um das betroffene Knie zu entlasten.

"Diese Entwicklung ist sehr bedauerlich. Ich hoffe aber, dass Michael Ballack nach seiner Reha und einer gezielten Vorbereitung zur Rückrunde gestärkt ins Team zurückkehren wird", sagte Trainer Jupp Heynckes.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel