Nach der Negativserie in der Fußball-Bundesliga hat es für Borussia Mönchengladbach im Ausland ein Erfolgserlebnis gegeben.

Das Team von Trainer Michael Frontzeck gewann ein Testspiel beim belgischen Tabellenführer KRC Genk 2:1 (1:0). Die Gladbacher Führung vor nur 500 Zuschauern erzielte Roman Neustätter in der 41. Minute. Die Vorarbeit leistete Igor de Camargo, der erstmals seit etwa dreimonatiger Verletzungspause wieder von Beginn an spielte.

Nach dem Ausgleich der Gastgeber durch Dimitrij Daeseliere (61.) gelang Raul Bobadilla nur drei Minuten später mit einem 18-m-Schuss der Siegtreffer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel