Für Torwart Jörg Butt steht Bayern München nach seinem schlechten Start vor der entscheidenden Phase in dieser Saison.

"Wir müssen nun Lösungen finden. Und zwar schnell. Die Situation ist dramatisch", sagte der 36-Jährige angesichts von Rang 12 in der Bundesliga und 13 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Mainz 05.

Butt behauptete in einem Interview der "Bild am Sonntag" außerdem, der deutsche Rekordmeister habe "nicht rechtzeitig den Ernst der Lage erkannt" und bemängelte: "Der letzte Tick Entschlossenheit fehlt."

Die Meisterschaft hält der Routinier dennoch noch für möglich: "Mit Sicherheit, weil die Saison noch relativ jung ist. Aber es wird brutal schwer für uns."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel