Torsten Frings steht Werder Bremen womöglich schon bald wieder zur Verfügung. Der Kapitän ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und könnte am 16. Oktober gegen den SC Freiburg bereits wieder auflaufen.

Frings, bei dem ein stark anschwellender Bluterguss in einer Not-Operation entfernt wurde, ist optimistisch. "Es geht ganz gut, bisher habe ich keine Probleme", sagte Frings.

Auch Angreifer Claudio Pizarro befindet sich nach seinem erlittenen Muskelfaserriss auf dem Weg der Gesundung. Der Peruaner will schnellstmöglich wieder mit dem Team trainieren. Auch die zuletzt ebenfalls verletzten Tim Borowski, Clemens Fritz und Philipp Bargfrede sind bereits wieder im Training.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel