Die Personalsorgen beim FC Bayern reißen nicht ab. Wie befürchtet, hat sich Miroslav Klose beim 3:0-Sieg der DFB-Elf in Kasachstan einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen und muss die nächsten zehn Tage pausieren.

Damit fällt er für das Bundesliga-Spiel am Samstag gegen Hannover 96 und für die Partie in der Champions League am Dienstag gegen CFR Cluj sicher aus.

Hinter dem Einsatz von Ivica Olic steht dagegen ein Fragezeichen. Der Stürmer hatte sich gegen Israel einen Nasenbeinbruch zugezogen und wurde am Dienstag operiert. Weitere Untersuchungen am Donnerstag und Freitag werden ergeben, ob Olic mit einer Schutzmaske im Gesicht einsatzfähig sein wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel