Tabellenführer FSV Mainz 05 steht auch ökologisch an der Spitze. Der FSV ist der erste klimaneutrale Klub der Eliteklasse.

Mit Unterstützung seines Hauptsponsors hat der Verein seit der vergangenen Saison zahlreiche Maßnahmen zur Vermeidung und Reduzierung der Kohlendioxid-Emission rund um das Bruchweg-Stadion umgesetzt.

Inzwischen wurden das Stadion, die Geschäftsstelle, der Fanshop und das Catering am Bruchweg auf Ökostrom umgestellt. Zudem wurden Energiesparmaßnahmen durchgeführt. Selbst die Profis erhielten eine Schulung zum Thema Klimaschutz.

In der Summe haben diese Maßnahmen dazu geführt, dass der CO2-Ausstoß des Vereins vermindert und teilweise sogar ganz vermieden werden konnte. Um die Klimaneutralität zu erreichen, hat der FSV die Restmengen des unvermeidbaren CO2 kompensiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel