Die angespannte personelle Lage beim Rekordmeister Bayern München vor dem richtungweisenden Bundesliga-Spiel am Samstag gegen Hannover 96 hat sich weiter verschärft.

Coach Louis van Gaal muss nun auch noch auf Bastian Schweinsteiger und Daniel van Buyten verzichten. Schweinsteiger ist nach einer Knieblessur noch nicht wieder hundertprozentig fit, van Buyten plagen Rückenbeschwerden.

"Wir werden noch abwarten, ob sie auf der Bank Platz nehmen können. Aber von Anfang an spielen werden sie nicht", sagte van Gaal. Dem Niederländer fehlen damit elf Spieler, er muss unter anderen schon seinen Kapitän Mark van Bommel (Knieverletzung), Miroslav Klose (Muskelfaserriss) und Ivica Olic (Nasenbeinbruch) ersetzen.

Daneben fehlen die Langzeitverletzten Arjen Robben und Franck Ribery.

"Ich habe sowas noch nicht erlebt. Wir haben vielleicht zwei oder drei Feldspieler und einen Torwart auf der Bank", sagte van Gaal, der jedoch zugleich betonte: "Wir haben einen guten Kader, ich habe Vertrauen in diesen Kader. Jetzt spielen eben die Spieler, die so lange gewartet haben, um spielen zu können. Jetzt können sie etwas zeigen."

Van Gaal erwägt zudem, von der zweiten Mannschaft der Bayern Christoph Knasmüllner und Nicolas Jüllich dazuzuholen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel