Seit seiner Entlassung bei Fenerbahce Istanbul im Sommer ist Christoph Daum auf der Suche nach einem neuen Job. Gut möglich, dass Daum bald wieder in der Bundesliga an der Seitenlinie steht.

Die Bereitschaft dazu signalisierte er angesprochen auf ein mögliches Engagement beim VfB Stuttgart: "Ich wäre gesprächsbereit. Aber Jens Keller hat eine Chance verdient."

Auch die Voraussetzungen für eine Rückkehr steckte Daum ab: "Ich habe klare Vorstellungen für den Verein, bei dem ich wieder arbeiten werde, wie immer der auch heißt: Ich will einen klaren Investitionsplan, einen Plan, wer im Verein was zu entscheiden hat."

Auch mehr Macht möchte Daum. "Ich möchte, dass die Fäden bei mir zusammenlaufen - das Magath-Modell", so der 56-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel