Arminia-Stürmer Artur Wichniarek droht eine Sperre.

Wegen der öffentlicher Kritik an Schiedsrichter Markus Schmidt im Anschluss an die 1:3-Niederlage gegen Bayern München hat der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes Ermittlungen eingeleitet, und den Bielefelder zu einer Stellungnahme aufgefordert.

Wichniarek hatte im Interview mit dem Pay-TV-Sender "Premiere" gesagt: "Es stand hier lange 1:1. Aber mit Elf gegen Zwölf können wir hier nicht gewinnen! Jetzt sind doch alle zufrieden, Bayern hat gewonnen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel