Eintracht Frankfurt wird angesichts zahlreicher Ausfälle in der Winterpause wohl auf dem Transfermarkt tätig werden.

Ioannis Amanatidis wird nach seiner Knie-Operation rund drei Monate ausfallen und den Hessen damit ebenso wie Chris beim Rückrunden-Auftakt fehlen. "Vor Ende Februar ist an ein Comeback nicht zu denken", sagte Amanatidis-Berater Dirk Lips dem "kicker".

Trainer Friedhelm Funkel stehen mit Martin Fenin und Nikos Liberopoulos derzeit nur noch zwei nominelle Stürmer zur Verfügung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel